RETRO-TREND: TROCKENBLUMEN SIND ZURÜCK

Für Sie sind Trockenblumen vielleicht ein Synonym für Staub und erinnern Sie an die Dekoration Ihrer Großmutter. Doch in diesem Jahr erleben sie ein Comeback. Man muss nur ein paar Minuten in den sozialen Medien verbringen, um zu sehen, dass diese hübschen Blumen überall auftauchen! In Hotels, in Zeitschriften, in Geschäften und bei Hochzeiten... Innenarchitekten schwören auf sie. Ob hängend, in einer Vase oder unter einer Glocke - Trockenblumensträuße sind eine Anspielung auf die Landhäuser unserer Kindheit.

 

Ihre Vorteile

Sie sind wartungsfrei. Sie brauchen kein Wasser und kein Licht, mit ihnen können Sie ganz beruhigt in den Urlaub fahren. Man muss sie nur mit einem kalten Haartrockner föhnen, um den Staub zu entfernen.

Sie bleiben unversehrt und zersetzen sich nicht, anders als frische Blumen. Ihr Haus wird viele Jahre lang in voller Blüte stehen.

Mit ihrem Bohème- und Vintage-Touch fügen sie sich perfekt in alle Einrichtungsstile ein.

 

Welche Trockenblumen soll ich wählen?



Gypsophila ist eine kleine weiße Trockenblume, die Sie leicht in Ihrem Blumenladen finden können. Es trocknet sehr leicht und verschönert Ihr Zuhause.
Hafer- und Weizenzweige verleihen Ihrer Einrichtung einen ländlichen Touch. Uns gefällt die hübsche goldene Farbe dieser Zweige, die am Rande der Felder gepflückt werden können.
Eukalyptus ist die Starpflanze des Innenraums. Es ist nicht nur sehr attraktiv, sondern verströmt auch einen sehr angenehmen Duft, der lange anhält.
Die blaue Distel hat eine schöne Farbe, die auch nach dem Trocknen gut erhalten bleibt. Pflücken Sie sie, wenn sie zu blühen beginnt, da sie nach dem Schnitt weiter wächst.
Hortensien nehmen beim Trocknen eine schöne "verblasste" Farbe an. Diese romantische Blume blüht von Mitte September bis Anfang Oktober.
Die Baumwolle wird Ihr Zuhause auf zarte Weise schmücken. Ein paar Zweige in einer Vase genügen, um Ihrer Einrichtung ein wenig Originalität zu verleihen.

 

Vor etwa vierzig Jahren war die Trockenblume ein großer Erfolg, dann änderte sich die Mode, in den 80er und 90er Jahren war sie veraltet, ihr goldenes Zeitalter vorbei. Doch seit einigen Jahren haben die Trockenblumen Aufwind bekommen, und die Stile haben sich weiterentwickelt: Sträuße und Kreationen sind heute modern, raffiniert, voluminös und in satten Farben gehalten.

Sie ist die ökologische Muse der Blume geworden, weil sie jetzt nachhaltiger und natürlicher erscheint. Es hat sich ein neues Bewusstsein herausgebildet, und einige Menschen, die keine frischen Blumen mehr kaufen, weil sie zu oft importiert werden und voller Pestizide sind, wenden sich langsam dieser so genannten "sauberen" Alternative zu. Aber sind Trockenblumen wirklich grüner?

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, mit gutem Gewissen einzukaufen

 

Herkunft, wieder und wieder ...


Fragen Sie Ihren Floristen oder Verkäufer, woher seine Blumen stammen. Wenn sie es nicht wissen oder von Großhändlern kaufen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch die Trockenblumen importiert werden, wahrscheinlich aus Holland. Leider verlieren Sie dann jegliche Rückverfolgbarkeit.

 

RETRO-TREND: TROCKENBLUMEN SIND ZURÜCK

 

Behandlungen, denen die Blumen ausgesetzt waren...


Denn Trockenblumen sind eigentlich frische Blumen! Es stellt sich also die Frage, ob die ursprünglichen Blumen "sauber", d.h. ohne phytosanitäre Behandlung, erzeugt wurden! Die Blume ist im Verhältnis zu ihrer Größe und ihrem Gewicht die Pflanze, die das meiste Wasser und die meisten Chemikalien verbraucht... Der Kauf von Trockenblumen aus nachhaltigem Anbau ist daher unerlässlich, wenn Sie konsequent und verantwortungsbewusst handeln wollen. Auch hier kann Ihnen Ihr Florist verlässliche Informationen geben, wenn die Blumen direkt beim Züchter gekauft wurden.

Auch die Trocknungsmethode ist ein wichtiger Faktor. Zeit ist das A und O! Keine energieaufwändigen Trocknungsmethoden mehr. Blumen trocknet man am besten, indem man sie kopfüber an der frischen Luft aufhängt. Auch diese Informationen sind nur zu erhalten, wenn Ihr Verkäufer in direktem Kontakt mit dem Erzeuger steht.

Und schließlich: Wurden die Blumen gefärbt oder gebleicht? Im Mittelpunkt dieses Trends stehen Trockenblumen in reinem Weiß oder in knalligen Farben! Um beides zu erhalten, müssen die Blumen mit Chlor gebleicht und/oder chemisch gefärbt werden. Und auch davon sind wir kein Fan! 🙁

 

RETRO-TREND: TROCKENBLUMEN SIND ZURÜCK

 

Wie sieht es mit der Stabilisierung aus?

 


Es gibt verschiedene Arten der Stabilisierung. Anders als bei getrockneten Blumen bleibt so die geschmeidige Textur erhalten, aber auch bestimmte Farben oder Sorten, die sich nicht für die traditionelle Trocknung eignen. Wenn die Stabilisierung auf vernünftige Weise erfolgt, d.h. mit pflanzlichem Glyzerin, also natürlichem Glyzerin, bleibt sie ein recht anspruchsvoller Prozess!

 

Die DIY-Alternative


Was wäre, wenn wir mehr tun könnten, mit weniger Auswirkungen?

1. Retten Sie Ihre Blumen!

Wir haben so viele tolle Möglichkeiten, Blumen zu erhalten.
Um diese Geschenke der Natur zu bewahren, hängen Sie einen Valentinstagsstrauß einfach kopfüber an die frische Luft.
Sammeln Sie bei einem Spaziergang ein paar Wildblumen und behandeln Sie sie genauso, wenn Sie nach Hause kommen.

Wenn Sie einen Garten haben, pflücken Sie! Rosenknospen, Hortensien, Mimosen, Gänseblümchen - erfreuen Sie sich an ihren schillernden Farben und Düften. Wenn es dann soweit ist, lassen Sie sie in aller Ruhe trocknen, während Sie ihre Verwandlung mit Aufmerksamkeit und Liebe beobachten.

Sie werden sehen, wie die Blütenblätter verwelken, die Farben werden dunkler, und wenn sie immer heller werden, erstarren sie.

So funktioniert der Zauber der Trockenblumen, eine zweite Existenz, diesmal für die Ewigkeit.

2. Verwandeln Sie sie!

Nutzen Sie unser menschliches Know-how, unser handwerkliches Geschick und unsere Kreativität, um ihnen tausend und eine Wiedergeburt zu ermöglichen. Wussten Sie, dass Sie sich dank der Blumen Ihrer Hochzeit ein Set gefärbter Laken schenken können? Oder ein hübscher Rahmen aus gepressten Blumen, die aus Ihrem Hochzeitsstrauß hergestellt wurden? Einige Kunsthandwerker recyceln sie zu natürlichem Konfetti, während andere Fachleute die Aufgabe übernehmen, Altenheime und andere Strukturen zu verschönern. Denken Sie darüber nach!

3. Ich liebe sie!

Ob frisch oder getrocknet, liebe sie, beobachte sie, respektiere sie.

Wählen Sie sie mit gutem Gewissen. Denken Sie immer daran, dass sie eng mit unserem Leben verbunden sind, dass sie in jeder wichtigen Phase präsent sind: unseren Müttern angeboten, um unsere Geburt zu feiern, von unseren Kindern angeboten, um unser Ende zu begleiten.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen